Nachrichten aus Friedrichsthal

Wohnbaugebiet „An der Geißwies“ ein voller Erfolg

Vermarktung abgeschlossen

Mit dem Verkauf des letzten Wohnbaugrundstücks „An der Geißwies“ in Friedrichsthal ist die Vermarktung dieses Wohngebietes abgeschlossen. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Baugebiet in Friedrichsthal voll ins Schwarze getroffen haben, „An der Geißwies“ ist ein Erfolgsprojekt für alle Beteiligte“, erklärte Martin Krantz, Bereichsleiter Entwicklung der RAG Montan Immobilien GmbH an der Saar.

Auch Christian Jung, Bürgermeister der Stadt Friedrichsthal, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. „Von Anfang an erfreute sich das Wohnbaugebiet großer Beliebtheit. Die Stadt Friedrichsthal brauchte Wohnraum und mit der RAG Montan Immobilien hatten wir einen zuverlässigen Partner, mit dem wir ein vorbildliches Projekt gemeinschaftlich und vertrauensvoll umgesetzt haben.“

Insgesamt 61 Baugrundstücke standen zur Verfügung. Das Baugebiet „An der Geißwies“ zeichnet sich aus durch die Kombination aus Lage im Grünen, Nähe zum Stadtzentrum bei guter Verkehrsanbindung und einem sehr guten Infrastrukturangebot aus Nahversorgungs-, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen. Eine gute Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel in die umliegenden Orte ist ebenfalls gewährleistet.

„Wir haben von Anfang an eng mit der Kommune zusammengearbeitet und transparent berichtet. Auch mit den Bürgern vor Ort“, erklärte Krantz. „Gerade das Thema Lärmschutzwand wurde ausführlich im Bauausschuss, dem Stadtrat und in einer Bürgerveranstaltung kommuniziert und diskutiert. Mit interessierten Bauherren wurden Baustellentage durchgeführt, zu denen auch die umliegenden Anwohner eingeladen waren.“

Im September wird noch der sogenannte Endstufenausbau aufgebracht. „Das heißt, die Straßen im zweiten Bauabschnitt erhalten ihren endgültigen Belag“, erklärt Krantz. Dann sind alle Verpflichtungen aus dem Erschließungsvertrag erfüllt. „Selbstverständlich werden wir auch hierzu frühzeitig informieren.“

Als nächstes steht das geplante Wohnbaugebiet in Riegelsberg auf der Agenda der RAG Montan Immobilien. „Auch hier zeichnet sich sehr großes Interesse ab“, erklärte Krantz. „Wir haben bereits jetzt eine Warteliste mit 180 Interessenten. Und das, obwohl ein Beschluss des Gemeinderates noch gar nicht gefasst ist. Aber daran sieht man, dass der Bedarf an Wohnbaugrundstücken groß ist“, so Krantz.