Kindergärten in Friedrichsthal

Bismarckstr. 11a
66299 Friedrichsthal

Wissenswertes über uns

Unsere Einrichtung ist im Rahmen des Qualitätsmanagements zertifiziert und erhielt 2012 das evangelische Gütesiegel BETA, das jährlich in einem Audit überprüft wird.

Unser Team besteht aus 16 qualifizierten und engagierten Fachkräften, einer Hauswirtschaftskraft und einem Hausmeister.

Im März 2015 konnten wir unseren Neubau beziehen, in dem sich die beiden Krippenräume, unser Bistro, Elternsprechzimmer, Personalzimmer sowie unsere große neue Turnhalle befinden. Im Rahmen der Neubaugestaltung wurde auch im Kindergartenbereich renoviert. Zudem wird unser Außengelände neu gestaltet und bietet viele Möglichkeiten zum Spielen und Toben.

Unsere Betreuungszeiten und Kosten (Stand August 2020)

Betreuung (jeweils montags bis freitags):

von 7:30 bis 13:30 Uhr für Regelplatz:              Kosten:   62,00 €

von 7:00 bis 17:00 Uhr für Tagesplatz               Kosten:   98,00 €

von 7:00 bis 17:00 Uhr für Krippenplatz            Kosten: 246,00 €

Eine Beitragsermäßigung gilt für alle kindergeldberechtigten Kinder einer Familie.

Damit ergeben sich für Geschwisterkinder folgende Elternbeiträge:

Regelplatz:

Elternbeitrag 2. Kind (laut Kindergeldbescheid)      75 %    46,50 €

Elternbeitrag 3. Kind (laut Kindergeldbescheid)      50 %    31,00 €

Elternbeitrag 4. Kind (laut Kindergeldbescheid)      25 %    15,50 €

Tagesplatz:

Elternbeitrag 2. Kind (laut Kindergeldbescheid)      75 %    73,50 €

Elternbeitrag 3. Kind (laut Kindergeldbescheid)      50 %    49,00 €

Elternbeitrag 4. Kind (laut Kindergeldbescheid)      25 %    24,50 €

Krippenplatz:

Elternbeitrag 2. Kind (laut Kindergeldbescheid)      75 %    184,50€

Elternbeitrag 3. Kind (laut Kindergeldbescheid)      50 %    123,00€

Elternbeitrag 4. Kind (laut Kindergeldbescheid)      25 %    61,50€

Ab dem 5. Kind (laut Kindergeldbescheid) wird kein Elternbeitrag erhoben.

Zu den Beiträgen bei den Tages- und Krippenplätzen kommt noch eine Essenspauschale, z.Zt. 51,00 €.

 

Schließzeiten

  • drei Wochen in den Sommerferien
  • Rosenmontag
  • die Woche nach Ostern
  • zwei Wochen in den Weihnachtsferien (angelehnt an die Schulferien)
  • zwei Pädagogische Tage der MitarbeiterInnen (werden je nach Bedarf im Jahr festgelegt)

Alle Termine werden rechtzeitig an der Info-Wand bekanntgegeben.

 
Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit

Die Planung unserer pädagogischen Arbeit im Kindergarten- wie im Krippenbereich orientiert sich am Saarländischen Bildungsprogramm, an der Lebenswelt der Kinder und an den Richtlinien des Qualitätsmanagements der evangelischen Kindertagesstätten im Saarland. Wir arbeiten nach dem Situationsorientierten Ansatz nach Armin Krenz. Grundlage für diesen Ansatz sind die Lebenswelten der Kinder und die Bedingungen, unter denen sie aufwachsen. So greifen wir z.B. Themen auf, die die Kinder stark beschäftigt haben (Geburt eines Geschwisterkindes. Was passiert bei Stromausfall? Streitigkeiten unter Freunden, u.v.m.). Zusammen mit den Kindern planen wir themenbezogene Projekte. Dabei stehen das gemeinsame Entdecken und die Freude am Lernen im Vordergrund.

Als evangelische Einrichtung bildet der Glaube das Profil unserer Arbeit. Dies wird deutlich in vertrauensbildenden Grunderfahrungen, die den Kindern Orientierung und Halt geben. Wir gestalten Familiengottesdienste, singen und beten gemeinsam und feiern monatlich Kinderkirche.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Partizipation, die den Kindern die aktive Teilhabe an Entscheidungsprozessen des alltäglichen Miteinanders ermöglicht.

Konnten wir Ihr Interesse wecken und haben Sie Lust unsere Einrichtung kennenzulernen? Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Martina Ullinger (Leiterin der KiTa)

Schachtstraße 11
66299 Friedrichsthal-Bildstock

Anzahl Gruppen: 4

Öffnungszeiten:

Regelplatz: 07.30-13.30 Uhr
Tagesplatz: 07.00-17.00 Uhr

Krippe (0 - 3 Jahre): Ja

Regelbetreuung (3 - 6 Jahre): Ja

Hort (7 - 12 Jahre): Nein

Freiwillige Ganztagsschule: Nein

Unsere Leitsätze

Die Kindertageseinrichtung St.Josef ist eine katholische Einrichtung, die gemäß ihres kirchlichen und gesellschaftlichen Auftrages für die pädagogische Betreuung, Bildung und Erziehung von Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum Schuleintritt da ist. Unser Leitbild ist geprägt vom gemeinsamen Glauben an Jesus Christus den Sohn Gottes.

Wir orientieren uns am christlichen Menschenbild und erkennen den Menschen von Gott gewollt und der Welt als Geschenk gegeben. In der Begegnung mit dem Nächsten begegnen wir Gott.

Das Rahmenleitbild für katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier, unser Trägerleitbild der Katholischen Kita gGmbH Saarland und das Saarländisches Bildungsprogramm, ist eine wichtige Orientierungsgrundlage für unseren pädagogischen Auftrag.

„Wem man viel anvertraut hat, von dem wird auch viel verlangt.“ (Lukas,12 ,48 b)

Wie wir arbeiten

Ausgangspunkt unserer pädagogischen Arbeit ist die aktuelle Lebenssituation des jeweiligen Kindes, sein Erleben, seine Erfahrungen, Probleme, Interaktionen und Fragen.

Durch unsere Themenzimmer und teiloffene Gruppen ermöglichen wir den Kindern, in liebevoller Atmosphäre, viel Anregung zum Entdecken, ausprobieren und Lernen, was zu ihrer ganzheitlichen Entwicklung beiträgt.

Wir orientieren uns in unserer pädagogischen Arbeit am saarländischen Bildungsprogramm und verstehen unsere Rolle dabei als „Bildungsbegleiterin“. Wir verstehen uns als Gestalter einer anregenden Lern- und Erfahrungswelt für das Kind.

Als katholische Einrichtung sind wir ein aktiver Teil der Pfarrgemein des St. Michael.

Weiterhin findet in unserer Arbeit eine kooperative Zusammenarbeit statt mit:

  • Frühförderung
  • AfI
  • Schulen
  • Therapieeinrichtungen
  • Etc.

Friedensstraße 8
66299 Friedrichsthal

Anzahl Gruppen: 2

Öffnungszeiten:

Regelplatz: 07.30 - 13.30 Uhr
Kurzer Ganztagesplatz: 07.15 - 13.45 Uhr
 
Regelbetreuung (3 - 6 Jahre)

Unsere Leitsätze

Unsere Kath. Kindertageseinrichtung St. Marien ist eine Familienergänzende Einrichtung, die Eltern in der Erziehung, Bildung und Betreuung ihres Kindes unterstützt und ergänzt

Als katholische Einrichtung orientieren wir uns am christlichen Menschenbild mit seinen Wertvorstellungen, dem Rahmenleitbild für katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier, unserem Trägerbild der Katholsichen KiTa gGmbH Saarland und dem Saarländischen Bildungsprogramm.

Wie wir arbeiten

Der Situationsansatz ist die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Dabei orientieren wir uns immer wieder an den sich wandelnden Lebensbedingungen des Kindes und richten danach unsere pädagogischen Ziele und Inhalte aus.

Die Selbsttätigkeit- und Selbständigkeit ist dabei ein wichtiger Ausgangspunkt des Menschenbildes im Situationsansatz. Deshalb geben wir dem Kind die Möglichkeit seine Entwicklung selbstbestimmt mit zu gestalten.   Diese Lern- und Entwicklungsprozesse werden von Erziehern verständnisvoll und mit entsprechenden Impulsen begleitet.

Unser pädagogischer Schwerpunkt

  • Das Ziel unserer pädagogische Arbeit ist, dass sich das Kind zu einem lebensbejahenden, selbständigen, toleranten, selbstbewussten und denkenden Menschen entwickelt,      
  • Wir orientieren uns in unserer pädagogischen Arbeit am christlichen Menschenbild und machen so für das Kind christliche grundwerte und Glauben erfahrbar.     
  • In Ahnlehnung an das Bildungsprogramm für saarländische Kindergärten begleiten wir das Kind auf seinem Weg, sich zu einer selbständigen Persönlichkeit zu entwickeln, seine Fähigkeiten zu entdecken und ganzheitlich weiter zu entwickeln und dabei seine Freude am eigenständigen Lernen wecken.
  • Wir streben eine Erziehungspartnerschaft mit den Eltern/Erziehungsberechtigten zum Wohle des Kindes an.

-Hoferkopf- Birkenweg 7
66299 Friedrichsthal-Bildstock

Betreuungsangebot:

  • 22 Krippenplätze für Kinder ab dem 12. Lebensmonat
  • 60 Ganztagsplätze
  • 40 Regelplätze

Öffnungszeiten:

  • Krippen- und Ganztagsplatz: 7.00 bis 17.00 Uhr
  • Regelplatz: 7.30 bis 13.30 Uhr
  • Ca. 25 Schließtage im Jahr


Beiträge ab 01.08.2020:

    Krippenplatz: 201,00 EUR zzgl. 2,80 EUR täglich für Mittagessen und Zwischenmahlzeit
    Tagsplatz: 102,50 EUR zzgl. 2,80 EUR täglich für Mittagessen und Zwischenmahlzeit
    Regelplatz: 66,00 EUR
    Material- und Getränkegeld (halbjährlich): 25,00 EUR

Geschwisterermäßigung nach dem neuen Gute-Kita-Gesetz wie bisher auf Antrag mit Vorlage des aktuellen Kindergeldbescheides.

Pädagogischer Ansatz:

Wichtig für unsere pädagogische Arbeit sind die Lebensbedingungen und das Umfeld der Kinder vor Ort wahrzunehmen, die sich im Laufe der Zeit immer wieder verändern. Wir begreifen das Kind als ein eigenständiges Wesen mit eigenen Lebenserfahrungen, mit eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz. Dieser Ansatz orientiert sich an den Lebenssituationen der Kinder. In spielerischer und kindgerechter Weise lernen die Kinder ihre augenblickliche Situation zu bewältigen und für kommende vergleichbare Situationen genügend Handlungskompetenz zu entwickeln.

Wir möchten den Kindern die Möglichkeit geben, ihre Umwelt mit allen Sinnen zu erfahren und zu "begreifen". In die ganzheitliche Erziehung fließen Bewegung, Sprache und Sozialverhalten ganz selbstverständlich mit ein. Wir schaffen den Kindern Raum für Bewegung, d.h. sie Räumlichkeiten, sowie das Außengelände ist den Bewegungsbedürfnissen der Kinder angepasst. Sie finden hier die Möglichkeiten ihre körperlichen Grenzen zu erfahren.

Kleinkinder verfügen über eine soziale Kompetenz, und finden in der Gruppe ihre ersten sozialen Kontakte über das Elternhaus hinaus. Sie üben gegenseitige Akzeptanz und Rücksichtsnahme. Kinder im Kleinkindalter spielen "nebeneinander", nicht miteinander, d.h. Kinder in diesem Alter können nur begrenzt mit anderen Kindern spielen, primär stehen ihre eigenen Bedürfnisse im Vordergrund.

Um den Kindern Sicherheit und Vertrauen zu geben, sind Regeln und Rituale ein wichtiger Bestandteil unserers Tagesablaufes. Er ist klar strukturiert, Mahlzeiten, Spielphasen und Ruhephasen haben einen festen zeitlichen Rythmus. Die Kinder orientieren sich daran und erhalten dadurch Sicherheit.

Die Spielphase ist geprägt durch pädagogische Angebote in Kleinst- gruppen und dem freien Spiel, bei dem die Kinder vielfältige Möglichkeiten erhalten, z.B. freie Auswahl des Spielmaterials, Rückzugsmöglichkeiten, u.v.m.

Weitere Details unseres pädagogischen Ansatzes erfahren Sie selbstverständlich vom Team der Kita...

Wir setzen diesen Ansatz in unserer Einrichtung um:

  • in der Arbeit mit den Kindern
  • in der Arbeit mit den Eltern
  • im Bereich der einrichtungsübergreifenden Arbeit (Frühförderstellen, Arbeitsstelle für Integration, Grundschulen, etc.)

Für weitere Fragen steht Frau Woll gerne zur Verfügung.