Bismarckschule – erneuter schwerer Vandalismus-Schaden


In der Nacht vom 6. auf den 7. November 2019 wurde die Bismarckschule in Friedrichsthal wieder zum Ziel mutwilliger Zerstörungswut. Die Glasfenster zum hinteren Pausenhof am Neubau wurden durch gezielte Steinwürfe teils beschädigt, teils komplett zerstört.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November kam es dann erneut zu Beschädigungen an den Fenstern dieses Schulgebäudes. Auch hier hat die Polizei den Schaden aufgenommen und die Stadt hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.
Die Aufnahmen der Überwachungsanlage werden verwaltungsseitig ausgewertet.

Wer in den betreffenden Nächten entsprechende Beobachtungen gemacht hat, die zu einer Ermittlung des Täters oder der Täter führen können, möge sich bitte mit der Stadtverwaltung Friedrichsthal (Helmut Wüschner, Tel. 85 68 233)  in Verbindung setzen, die  Angaben werden vertraulich behandelt.