Jubilarehrung beim DRK Kreisverband Saarbrücken


Andreas Detemple (2. v. rechts) freut sich über die Gratulation von Michael Burkert, Präsident des DRK Landesverbandes FOTO: Stadt


Andreas Detemple im Kreis der Gratulanten, v.l.n.r.: Josef Koch, Andreas Detemple, Markus Detemple, Bgm. Rolf Schultheis FOTO: Stadt

Im Festsaal des Saarbrücker Schlosses fand am Mittwoch,  27. Februar die Ehrung zahlreicher Jubilare des Deutschen Roten Kreuzes statt. So kamen aus dem gesamten Gebiet des Regionalverbandes 12 DRK-Mitglieder, die für ihre 40-jährige Tätigkeit ausgezeichnet wurden, fünf Mitglieder sind bereits seit 45 Jahren aktiv, sechs Jubilare durften sich über die Auszeichnung zur 50-jährigen Tätigkeit freuen. Zwei Mitglieder wurden für 55 Jahre Rotkreuz-Tätigkeit ausgezeichnet, ein weiterer gehört bereits seit 60 Jahren zum aktiven Kreis und vier Mitglieder gehören gar seit 65 Jahren zu den aktiven Stützen des Deutschen Roten Kreuzes.

Zu den langjährigen Helfern zählt auch Andreas Detemple aus Friedrichsthal, der für seine 40-jährige Rotkreuz-Tätigkeit ausgezeichnet wurde. Dieses Ereignis war für Bürgermeister Rolf Schultheis Anlass, selbst an der Veranstaltung teilzunehmen und dem Jubilar persönlich für seinen Einsatz zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger zu danken.
Andreas Detemple hat sich mit seinem jahrzehntelangen Einsatz besondere Verdienste um das Gemeinwohl erworben. Die Existenz unseres Gemeinwesens fußt maßgeblich auf dem ehrenamtlichen Engagement solcher Menschen, die sich mit Leidenschaft und Hingabe für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzten.

DRK-Helfer sind als unverzichtbare Glieder in der weltweiten Kette der Solidarität zu bewerten. Ihr Einsatz nötigt Respekt ab und so können Urkunden und Auszeichnungen nur ein äußeres Zeichen der Anerkennung sein.

Bürgermeister Schultheis anerkennt die unschätzbaren Verdienste der ehrenamtlichen DRK-Helfer und bedankte sich namens der Stadt Friedrichsthal bei Andreas Detemple für dessen jahrzehntelangen verdienstvollen Einsatz.