Chlorung des Trinkwassers


Die Stadtwerke Friedrichsthal (SWF) versorgt die Einwohner von Friedrichsthal mit Wasser aus dem Trinkwasserbehälter Hoferkopf.
Das Wasser beziehen die SWF von der energis GmbH (energis). Die energis hat dem SWF mitgeteilt, dass sie bei Routineuntersuchungen in ihrem Wasserwerk Spiesermühltal eine mikrobiologische Verunreinigung festgestellt hat.
Die Ursache sei identifiziert und werde beseitigt. Um das Risiko einer Verunreinigung des nachgeschalteten Wasserversorgungsnetzes zu vermeiden, chlort die energis das gelieferte Trinkwasser in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt.
Die Konzentration der Chlorung liegt laut Aussage der energis unterhalb des von der Trinkwasserverordnung vorgegebenen Schwellenwertes. Das abgegebene Trinkwasser ist gesundheitlich unbedenklich und kann uneingeschränkt genutzt werden. 
Falls Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, Ihre SWF unter der Telefon-Nummer 06897 8100 – 0 anzurufen.