Kunst und Kunsthandwerk

im Friedrichsthaler Rathausfestsaal


Die Künstlerinnen aus dem Atelier „Herrenlos“ präsentieren gegenwärtig im Friedrichsthaler Rathausfestsaal ein breites Spektrum ihres Könnens. Im Rahmen einer hervorragend besuchten Ausstellungseröffnung konnte man sich einen ersten Überblick über das künstlerische Wirken dieses Kreises kunstbeflissener Frauen aus Sulzbach verschaffen. Bärbel Schorr betreibt in Sulzbach ein Atelier und veranstaltet dort für Frauen Kunstkurse in den Bereichen „Freien Malen“ und „Keramik“. Breit gefächert ist das Repertoire und gewiss finden sich noch viele Besucher, die sich, wie bereits am ersten Abend geschehen, mit Geschenken für das anstehende Weihnachtsfest eindecken werden.

Anne Hauptmann, die Erste Beigeordnete der Stadt Friedrichsthal, verdeutlichte in ihrer Begrüßung, dass Kunst der unmittelbare Ausdruck menschlicher Kreativität sei. Die Kunst sei ein wichtiges medium der kulturellen Identifikation und gesellschaftlichen Integration geworden. Die Künstler sagen mit ihren Werken etwas über sich und ihre Wahrnehmung der Welt. Sie wählen Ausdrucksformen, die es ihnen m besten ermöglicht, sich und die Art und Weise, wie sie die Welt erfahren, anderen mitzuteilen.

Laudatorin Nicole Baronsky-Ottmann wusste über die Werke und die Künstlerinnen im Detail zu berichten und vermittelte den interessierten Gästen des Abends feinsinnige Erläuterungen.

Die Ausstellung ist noch bis Donnerstag, 30.11.2017 geöffnet.

Dienstag +  Donnerstag:   9.00 – 12.00 Uhr
Montag + Mittwoch:         13.00 – 16.00 Uhr