Bildstocker Kirmes und Glashüttenfest wegen Corona-Pandemie abgesagt


Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wirken sich auf zahlreiche liebgewordene größere und kleinere Feste der örtlichen Gemeinschaft aus. So sind davon die traditionelle Bildstocker Schäferkirmes Anfang Juli und das Friedrichsthaler Glashüttenfest im August betroffen. Die rechtliche Regelung hierzu wurde bei der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und –chefs der deutschen Bundesländer am 15. April getroffen.

Alexander Dittgen von der Friedrichsthaler Ortspolizeibehörde, der diese Vorschriften umzusetzen hat, bittet alle Organisatoren, Standbetreiber, vor allem aber die zahlreichen Gäste dieser Veranstaltungen auf diesem Wege um Verständnis für diese Entscheidung.

Die Gesundheit der Mitbürgerinnen und Mitbürger geht vor und ein effektiver Schutz vor den Gefahren des Corona-Virus ist unter den gegenwärtig bestehenden Möglichkeiten im Rahmen ausgelassener Festlichkeiten für die vielen Gäste nicht zu realisieren.

Da auch das weltbekannte Münchner Oktoberfest von dieser Regelung betroffen ist, befinden wir uns in Friedrichsthal mit den genannten lokalen Großveranstaltungen in bester Gesellschaft.

Je nach Entwicklung der Lage werden auch noch andere Veranstaltungen von den Einschränkungen betroffen sein, die Verwaltung wird zeitnah hierüber berichten.