15.08.2019 Tag der Energie in Friedrichsthal

Energiewende vor Ort. Mitdenken! Mitmachen! am 17.08.2019 von 11:00 bis 18:00 Uhr




Sie sind noch nie mit einem rein elektrisch betriebenen Auto gefahren? Sie würden ein E-Auto aber gerne einmal selbst testen? Dann sollten Sie sich am Samstag, den 17. August 2019, in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr am Rathaus in Friedrichsthal die Chance nicht entgehen lassen.

Das smart center Saarbrücken wird dann nämlich am Tag der Energie in Friedrichsthal einen Beschleunigungsparcours aufbauen, auf dem alle Neugierigen eigene Erfahrungen mit einem rein elektrisch betriebenen Fahrzeug sammeln können.

Die Stadt richtet den Aktionstag im Rahmen der Landeskampagne „Energieberatung Saar“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr aus. Ziel der Kampagne ist die Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort für Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Nachhaltige Mobilität weiter voranzubringen.

Am gemeinsamen Stand unserer Stadtwerke mit deren Partner Energie SaarLorLux kann man sich über günstigen Strom und preiswertes Gas, über das breite Angebot an Lademöglichkeiten für E-Autos und über viele Aktivitäten rund um den Klimaschutz informieren. Am Kommunentour-Mobil der Landeskampagne „Energieberatung Saar“ sind zusätzlich wertvolle Tipps in Sachen Energieeinsparung oder zum Verbraucherschutz zu erhalten.

Vorträge der Verbraucherzentrale des Saarlandes und der Klimapatin der Stadt Friedrichsthal - einmal um 14.00 Uhr und 16.00 Uhr - sollen für mehr Wissen rund um die Themen Energieeffizienz und Stromsparen sorgen.
Um einen Kontrast zur neuen Generation der E-Autos aufzuzeigen und für die Liebhaber von Oldtimer-Fahrzeugen, wird die Christoph Dorscheid Sportwagen GmbH aus Friedrichsthal ein paar auserlesene Modelle vorführen.

Aber auch die Kids sollen an dem Tag nicht zu kurz kommen. Während sich die Erwachsenen ihrer Lieblingsbeschäftigung „E-Autofahren“ widmen, können die Kinder kleine Bausätze zum Thema Solarenergie zusammensetzen. So flitzt z.B. der Solar-Rennwagen in der Sonne los oder die Rotoren des Windkraftwerkes fangen an sich zu drehen. Die Bastelaktion findet unter Anleitung der Klimapatin der Stadt Friedrichsthal statt. Lisa Rothe, die Umwelt- und Betriebswirtschaft studierte und in Friedrichsthal wohnt, wird sich künftig ehrenamtlich für Klimaschutzprojekte engagieren. Eine Eigeninitiative, die ihre NachahmerInnen im Interesse des Klimaschutzes sucht.

Die Schülerinnen und Schüler der Freiwilligen Ganztagsschule Hoferkopf in Bildstock waren in Sachen Umwelt bereits das ganze Jahr über fleißig und haben Klimaschutzprojekte entworfen. Die Modelle können am Tag der Energie im Foyer des Rathauses besichtigt und bewundert werden.

In einer zusätzlichen Aktion wird bereits im Vorfeld der „älteste Stromfresser“ in Friedrichsthal gesucht. Besitzen Sie einen alten Kühlschrank, der schon bessere Zeiten gesehen hat und den Sie loswerden wollen? Dann machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel und gewinnen Sie ein energieeffizientes Neugerät. Melden Sie sich einfach per E-Mail unter grossjean@friedrichsthal.de mit einem Nachweis über das Alter des Gerätes (z.B. Foto des Typenschildes) oder rufen Sie an unter Tel.: 06897/8568-305. Die Prämierung des ältesten Stromfressers und der Tausch Alt gegen Neu, finden am Tag der Energie um 17.00 Uhr auf dem Rathausvorplatz statt. Teilnehmen können Bürgerinnen und Bürger der Stadt Friedrichsthal ab 18 Jahre –der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Aktion erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch den Elektrofachhandel SP:Wolff aus Bildstock.

Unterstützt wird der „Tag der Energie in Friedrichsthal“ zusätzlich durch den Regionalverband Saarbrücken, die IANEO Solutions GmbH aus Friedrichsthal sowie durch die Vereinigte Volksbank-meine VVB.

Zu guter Letzt ist selbstverständlich und typisch saarländisch auch für das leibliche Wohl gesorgt.