24.05.2019 Spannung pur in Friedrichsthaler Stadtbücherei


S.A. Serious hat ihre Lesereise durch die saarländischen Städte und Gemeinden in der Stadtbücherei Friedrichsthal abgeschlossen. Zahlreich waren interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer in die gemütlichen Räumlichkeiten der Stadtbücherei geströmt, um sich von der liebenswürdigen jungen Autorin ihr Erstlingswerk vorstellen zu lassen.

Die Autorin arbeitet unter dem Pseudonym „S.A. Serious“, dahinter verbergen sich die Vornamen Sabrina Anna und der ins Englische übertragene Familienname „Ernst“. Nun dieses Rätsel ließ sich schnell lösen. Aber an der Lösung des komplexen Falles, der sich unter dem Titel „Schweigen ist Gold“ verbirgt, hatte die Zuhörerschaft länger zu stricken. Die junge Autorin, die eine Leidenschaft für Medizin und Kriminalgeschichten in sich trägt, hat hier ein überaus bemerkenswertes Buch verfasst und eine Geschichte um den immer rätselhafteren den Tod eines Kripo-Kollegen entwickelt. Auszugsweise trug sie aus ihrem Werk vor und die Neugier, wie sich die Story im Teufelskreis aus Verschwörungen, Korruption und illegalem Handel auflösen wird, veranlasste die Gäste des Leseabends, sich reichlich mit den druckfrischen Werken einzudecken.

Sabrina Anna Ernst ist ausgebildete Rettungsassistentin und inzwischen als orthopädische Schuhmacherin tätig. Ihrer Begeisterung für Krimis, Thriller und Medizin ist sie auch nach dem Berufswechsel treu geblieben, so dass sie nach mehreren Kurzgeschichten, die sie bereits in ihrer Jugend für die Schülerzeitung schrieb, beschlossen hat, einmal selbst in einem Thriller die Feder zu führen.      

Die Stadtbücherei Friedrichsthal besteht schon seit über 80 Jahren und hat im Laufe der Jahrzehnte mehrfach den Standort gewechselt, mit der Übersiedlung in die Dachgeschoss- Räume des Rathauses hat man die gewiss behaglichste Umgebung gefunden, die sich für eine derartige Einrichtung denken lässt.

Bei seiner Begrüßung verwies Hauptamtsleiter Christian Jung auf die lange Tradition der Bücherei und dankte für das Interesse an der Veranstaltung. Die Aufgabe der Literatur-vermittlung und des Weckens der Lesefreude nehme man sehr ernst und freue sich über jeden neuen „Kunden“ in der Stadtbücherei. Mit der Durchführung von Lesungen unterstütze man insbesondere junge Literaturschaffende aus der Region und verspreche sich damit, die Stadtbücherei auch in Zeiten eines sich verändernden Medienkonsums als kommunikatives Zentrum innerhalb der Stadt Friedrichsthal lebendig zu erhalten.