18.08.2020 Friedrichsthal sagt Kirmes wegen Corona-Pandemie ab


Noch immer gelten die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie fort und wirken sich auf zahlreiche traditionsreiche Feste der örtlichen Gemeinschaft aus. Hiervon ist nun auch die sonst am zweiten September-Wochenende stattfindende Friedrichsthaler Kirmes betroffen.

Die Friedrichsthaler Ortspolizeibehörde, die die einschlägigen Vorschriften zur Verzeichnisführung zur Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten, zur Überprüfung der Abstandswahrung und zur Durchführung der Desinfektionsmaßnahmen durchgängig und konsequent umzuset-zen hätte, dazu aber sowohl personell als auch organisatorisch nicht in der Lage ist, bittet alle Organisatoren, Standbetreiber, vor allem aber die treuen Gäste dieser Veranstaltung auf diesem Wege um Verständnis für diese Entscheidung.

Die Gesundheit der Mitbürgerinnen und Mitbürger geht vor und ein effektiver Schutz vor den Gefahren des Corona-Virus ist unter den gegenwärtig bestehenden Möglichkeiten im Rahmen ausgelassener Festlichkeiten für die vielen Gäste nicht zu realisieren.

Sofern noch andere Veranstaltungen von den Einschränkungen betroffen sein werden, wird die Verwaltung zeitnah hierüber berichten. Der Heimat- und Verkehrsverein hat die Entscheidung über die Durchführung des Weihnachtsmarktes bis Mitte September zurückgestellt und wird die Entwicklung der Infektionszahlen und die Fortschreibung der rechtlichen Vorschriften zur Corona-Lage abwarten.


 
 
Android H Gamefootfetishbb