29.06.2020 Jetzt 200 Badegäste im Freibad Friedrichsthal erlaubt

ab Samstag, 04. Juli 2020


Viel Zuspruch erhält die Stadt Friedrichsthal derzeit für ihre Entscheidung, das Bürgerbad trotz der noch bestehenden Corona-Pandemie auch in dieser Sommersaison ihren Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung zu stellen. Mit Beginn der Lockerung der Corona-Verordnung durch das Land, ist es bereits seit dem 8. Juni möglich, im Freibad seine Bahnen zu ziehen und den lange vermissten Badespaß zu genießen. So gut wie in jedem Lebensbereich in dieser verrückten Zeit, ist auch für die Badegäste vieles anders als gewohnt. Umso erfreulicher ist zu beobachten, dass die geltenden Abstands- und Hygieneregeln von Jung und Älter in vorbildlicher Weise eingehalten werden.  Die Kids stellen sich an den Markierungslinien geduldig auf, um endlich wieder mit einer  Arschbombe im Springerbecken oder über die Wasserrutsche im Nichtschwimmerbecken zu landen. Und im Schwimmerbecken wird auf den abgetrennten Bahnen in gebührendem Abstand auf einer Seite hin und auf der anderen Seite wieder zurück geschwommen.

Unabdingbar ist aber auch die Auflage zur Einhaltung der Besucherbegrenzung im Bad. Jedoch lässt der durch die zuständigen Behörden genehmigte Hygieneplan eine begrenzte Erhöhung zu, sofern der Badebetrieb durch das eigenverantwortliche Verhalten der Badegäste störungsfrei verläuft, was derzeit zweifelsohne der Fall ist. Deshalb hat sich die Verwaltung  dazu entschlossen, die Anzahl der Besucher, die sich zeitgleich im Bad aufhalten dürfen - statt wie bisher 150 Badegäste - mit Beginn der Sommerferien ab Samstag, dem 04. Juli, auf maximal 200 Badegäste anzuheben. Die Abstands- und Hygieneregeln sind aber weiterhin zwingend einzuhalten, damit die Verwaltung nicht gezwungen wird, wieder einen Schritt zurückgehen zu müssen. Die beiden Zeitfenster zur Nutzung des Bades - von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 19.00 Uhr - bleiben unverändert. Wie bisher wird der Eintritt an der Kasse gezahlt; ein Online-Ticket ist nicht eingeführt.

Um insbesondere an heißen Sommertagen unnötige Fahrten zu vermeiden, kann man sich aber weiterhin bereits hier informieren.

Damit bei größerem Besucherstrom Wartezeiten reduziert werden, kann man das notwendige Formular „Besuchernachweis“ hier downloaden.

Der Bäderbetrieb bedankt sich sehr herzlich bei allen Besucherinnen und Besuchern für die Unterstützung bei der Umsetzung der notwendigen Maßnahmen und wünscht allen eine sonnige Ferienzeit im kühlen Nass. Haltet Abstand und bleibt gesund!