Optimistisch in die Zukunft

In den 1970er Jahren ist der Bergbau unter der bebauten Ortslage zurückgegangen. Die Saarbergwerke zeigten sich mehr und mehr bereit, ihren enormen Grundbesitz zu veräußern. Für einige Millionen DM hat die Stadt in diesen Jahren Grunderwerb durchgeführt. Die Saarbergwerke haben mehrere 100 Häuser in Bildstock an Friedrichsthal an Privatleute verkauft. Nach Jahrzehnten größter Schwierigkeiten können wir neue Bau- und Industriegelände erschließen. Auf den neu erworbenen FIächen entstehen Grünanlagen, Wohngebiete oder neue Gewerbeflächen.
Durch die Verleihung der Stadtrechte an die Gemeinde Friedrichsthal am
19.September 1969 erhielten die Bemühungen des Rates und der Verwaltung, den Ort
in allen Bereichen attraktiver zu machen, eine wertvolle ideelle Unterstützung. Eine
Welle kommunaler Investitionen hat beaonnen. Die Hauptstraßen wurden ausgebaut,
Bürgersteige erneuert und mit Millionenaufwand wurde das Kanalnalnetz in Ordnung
gebracht und eine neue Verbindungsstraße zwischen Bildstock und Friedrichsthal
angelegt.

Uberall im Stadtbereich findet man Grünflächen. In der Stockbrunnerwies wurde im
Jahre 1973 das Hallenbad in Betrieb genommen. Das Freibad ist inzwischen ebenfalls
grundlegend erneuert.

Bei der Stadterhebung erhielt Friedrichsthal vom Herrn Minister des Innern eine
besondere Zuweisung in Höhe von 100.000,- DM. Mit diesem Betrag und einem
Aufwand von weiteren 350.000,- DM entstand am Fuße des Hoferkopfes nach PIänen
der Gartenarchitektin Uta Baumann ein Freizeitpark, der nun den Namen der Stadt
trägt, mit der wir seit rund über 50 Jahren freundschaftlich verbunden sind: Villingen im
Schwarzwald. Auch der ehemalige alte Friedhof in Bildstock hat sein Gesicht
gewandelt. Hier entstand ein Park mit dem Stadtbrunnen, ein Geschenk des damaligen
Landkreises Saarbrücken zur Stadtwerdung.

So erscheint unsere kleine Stadt nach und nach in freundlicherem Gewande, und aus
einer typischen Industriegemeinde entsteht allmählich ein neues Gemeinwesen, in
dem es sich lohnt zu leben und wo frohe und zufriedene Bürger wohnen.