Satzung über die Erhebung von Verwaltungsgebühren in der Stadt Friedrichsthal vom 22. Februar 1989

Aufgrund des § 12 des Kommunalselbstverwaltungsgesetzes in der Fassung vom 1. Sep-tember 1978 (Amtsblatt S. 801), zuletzt geändert durch Gesetz vom 11. Februar 2009 (Amtsblatt S. 1215) und der §§ 2, 5 und 6 des Kommunalabgabengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 29. Mai 1998 (Amtsblatt S. 691), zuletzt geändert durch Gesetz vom 21. November 2007 (Amtsblatt S. 2393) hat der Stadtrat der Stadt Friedrichsthal in seiner Sitzung am 8. November 2012 folgende Satzung beschlossen:


Artikel 1

Das Gebührenverzeichnis zu § 3 der Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Friedrichsthal vom 22. Februar 1989, zuletzt geändert durch die Euroanpassungssatzung vom 31.10.2001, erhält folgende neue Fassung:

siehe Tabelle


Artikel 2

Diese Satzung tritt am Tage nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.

Friedrichsthal, den 08.11.2012

Der Bürgermeister

R. Schultheis