Nachrichten aus Friedrichsthal

Das Ordnungsamt informiert

Datum / Uhrzeit:, 15:50 Uhr
Nachrichten Corona-Info

Aktuelle Quarantäneregelungen...

...laut Corona-Verordnung.

Durch einen PCR-Test positiv auf Corona getestete Personen müssen durch das zuständige Ordnungsamt bzw. die Ortspolizeibehörde laut aktueller Verordnung keinen schriftlichen Quarantänebescheid oder ein Infoschreiben mehr erhalten. Als Quarantäne-Nachweis, beispielsweise beim Arbeitgeber, genügt das positive PCR-Testergebnis. Personen mit einem positiven Schnelltest-Ergebnis sollten unverzüglich einen PCR-Test zur Bestätigung vornehmen lassen. Ansonsten haben diese keinen Quarantäne-Nachweis, beispielsweise für den Arbeitgeber.

Positiv Getestete sind dazu verpflichtet, sich eigenständig in Quarantäne zu begeben. Sollte am Ende der Isolation (10.Tag) der Schnelltest noch positiv sollte, sollte man sich bitte weitere 2 Tage isolieren. Bestehen dann weiterhin Symptome, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Hausarzt oder dem Gesundheitsamt (E-Mail: gesundheitsamt@rvsbr.de) in Verbindung.

An das Gesundheitsamt gemeldete quarantänepflichtige Kontaktpersonen erhalten weiterhin einen schriftlichen Bescheid über die Quarantäne

Ausführliche Informationen unter: www.regionalverband.de/corona/aktuell

Grundsätzlich gilt: Laut aktueller Verordnung dauert die allgemeine Absonderungsverpflichtung 10 Tage, sollte ein positives Corona-Testergebnis vorliegen. Dies gilt auch für Personen, die im selben Haushalt leben. Ausgenommen sind Personen mit Booster-Impfung, 2-fach geimpfte Personen (wenn die zweite Impfung maximal 3 Monate zurückliegt) sowie Genesene (wenn die Infektion maximal 3 Monate zurückliegt). Als geboostert gilt auch, wer im Anschluss an eine Infektion mit dem Corona-Virus vollständig geimpft wurde. Als erster Tag der Quarantäne zählt der Tag nach dem PCR-Test, für Kontaktpersonen der Tag nach dem letzten Kontakt.

Erklärung der Begriffe:
„Hausstandsangehöriger“ ist jede Person, die mit der positiv getesteten Person in einer faktischen Wohngemeinschaft zusammenlebt, „enge Kontaktperson“ jede Person, die nach den jeweils geltenden Kriterien des Robert Koch-Instituts von dem zuständigen Gesundheitsamt als solche eingestuft wird.

Flyer zum Download