Nachrichten aus Friedrichsthal

1. Abfuhr der gelben Tonne am 08.01.2021

Nachrichten Pressemeldungen

Verpackungsabfall nur noch in der Gelben Tonne

Wie die Vertreter der Firma Paulus schon in der Friedrichsthaler Stadtratssitzung im Oktober vergangenen Jahres mitteilten, wird ab 2021 der Verpackungsabfall nur noch in der Gelben Tonne landen. In 48 von 52 Städten und Gemeinden im Saarland wurde diese Gelbe Tonne eingeführt. Die Gelbe Tonne ist für die Bürger/innen kostenfrei.  Der 14-tägige Leerungs-rhythmus verändert sich nicht.

Zur Verfügung stehen Gelbe Tonnen mit einem Fassungsvermögen von 120, 240 und 1.100 Litern. Für einen Haushalt mit vier Personen ist ein 120 Liter Behälter vorgesehen. Die Gefäße werden nicht pro Haushalt, sondern pro Grundstück verteilt. Nur Grundstückseigen-tümer oder Hausverwalter können die Tonnen bestellen.

Recycling ist gut für die Umwelt – wenn es richtig gemacht wird. So können viele Wertstoffe aus dem Abfall herausgefiltert und für neue Produkte genutzt werden. Wichtig dabei ist, dass nur in die Gelbe Tonne kommt, was auch reingehört. Das sind ausschließlich gebrauchte Verpackungen aus Metall, Kunststoff und Verbundstoff. Die Verpackungen sollten möglichst frei von Resten sein, müssen aber nicht gespült werden, „löffelrein“ reicht.

Eine Sammlung der Gelben Säcke findet nach Aufstellung der Gelben Tonnen grundsätzlich nicht mehr statt! Übergangsweise –z.B. wenn der beantragte Behälter noch nicht ausgelie-fert sein sollte, können im Einzelfall die noch vorhandenen Gelben Säcke verwendet werden.
Wenn ausnahmsweise die Tonne einmal nicht ausreichen sollte, können entsprechende Abfälle auch in einer durchsichtigen Tüte neben der vollen Tonne zur Abholung bereitgestellt werden, dafür können auch die bisher gebräuchlichen Gelben Säcke verwendet werden.

Die Firma Paulus weist darauf hin, dass Umbestellungen erst im 2. Quartal angemeldet werden sollen. Bis dahin ist man noch mit der Erstauslieferung der anderen Orte im Regionalverband beschäftigt.